Drucken

Warum Bürolampen visionär und zukunftsorientier...

Veröffentlicht am von

Warum Bürolampen visionär und zukunftsorientiert sind!

Warum Bürolampen visionär und zukunftsorientiert sind!

Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über Bürolampen und wie sie ihre Gesundheit entweder steigern können. Lassen Sie sich nicht weiterhin von Ihrer Bürolampe bestimmen, sondern geben Sie den Ton an, damit das Licht Ihnen bei den größten Aufgaben des Tages behilflich wird und Ihr perfekter Alltagsheld wird.
 

Bürolampen: Effizient & gesund?

Wir springen direkt zu den Einzelheiten und Unbekannten einer LED Leuchtstoffröhre und Ihrer Bürolampe. Lichtfarbe und Leuchtkraft der LED Röhre ihrer Bürolampe sind die wichtigsten Faktoren, die manchmal zu wenig Beachtung bei vielen eifrigen Büromenschen finden. Wussten Sie etwa, dass man durch Licht allein schon müde werden kann? Oder sogar die Arbeitsleistung davon abhängen kann? Falls Begriffe wie "Kelvin", "LED", "Leuchtstoff" für Sie noch fremd klingen sollten, wird sich das nun schnell ändern und Ihnen gleich eine neue Welt zu teil.

 

In der Bürolampe: LED oder Leuchtstoff?

Zunächst  ist anzumerken, dass LED und Leuchtstoff zwei Begriffe sind, die kaum Unterschiedlicheres bedeuten könnten. Eine Leuchtdiode (in Kurzschreibweise LED; vom englischen light emitting diode) ist schon lange nicht mehr die kleine Statusanzeige in großen Führerhäusern von Zügen oder Flugzeugen. Vielmehr ist sie eine energiesparende Möglichkeit, die Arbeit in Eigenheim, Büro oder Labor mit effizienten Bürolampen und LEDs zu beleuchten. So kann seit der Erfindung der LED 1962 der Irrtum um die Leuchtstoffröhre und die LED für Laien nicht größer sein: Während die LED grundlegend verbessert und weiterentwickelt wurde, bleiben bei Leuchtstoffröhren immer noch Ängste in den Köpfen vieler verankert: "Hilfe! Meine Leuchtstoffröhre ist beim Einsetzen zerplatzt! Muss ich nun eine Gasmaske aufsetzen?", könnte ein unbeholfener Heimwerker ohne Hintergrundwissen noch im 20.Jahrhunder gesagt haben. Komplett unrecht mag er nicht gehabt haben. Schon aus Gründen des Umweltschutzes ist es nicht immer optimal, heute noch auf Leuchtstoffröhren zu setzen. Denn diese werden oft falsch entsorgt und schaden der Umwelt. Dies muss mit den Bürolampen unserer Zeit aber nicht so weitergehen! Unsere Bürolampen besitzen nämlich besagte LEDs und können in technologisch verbesserter Vielfalt glänzen. Sie sehen also selbst, dass Ihr Leuchtstoff überholt wurde und Sie zu Ihrem eigenen Wohlergehen davon weiterhin Abstand nehmen sollten. Switchen zu nun auf LEDs und genießen die Vorteile.

 

Bürolampen mit LED: Elektrolumineszenz ist das Geheimnis!

Ob fest verbaut oder als Leuchtmittel zum Tauschen. Das Geheimnis von LED Leuchtmitteln liegt in ihrer Elektrolumineszenz. Das heißt, dass elektromagnetische Strahlung in für das menschliche Auge sichtbares Licht umgewandelt wird. Zudem brauchen LED keinerlei "Anlaufzeit", um auf Betriebstemperatur zu fahren. Anders als eine Leuchtstoffröhre sind LED sofort auf Knopfdruck hell und die Arbeit kann beginnen! Bürolampen und Büroleuchten mit der LED als Leuchtmittel erfreuen sich zudem größter Lebensdauer und vielfältigem Zuwachs in der Anwendung. Selbst aus Laboren, wo es auf präzises Licht ankommt, ist die LED mehr und mehr zu finden.

Ihren eigentlichen Durchbruch hatte die LED bereits in den 1980er und 90er Jahren. Die aus Science Fiction bekannten bunten Lichter waren nichts Futuristisches mehr, sondern ein nahes und heutzutage allumgreifendes Optimum, das inzwischen sogar erschwinglich wurde. So sollte auch jede moderne Bürolampe heutzutage mit LED strahlen. Rasterleuchten und LED Panels bereichern alle Menschen rund um den Globus.

 

Bürolampen individuell: Lichtfarben soweit das Auge reicht

Bürolampen liegen inzwischen in vielen verschiedenen Lichtfarben vor. Der Kontrast zum Schneeweiß ist hier das warme und kratzige gelbe Licht der Bürolampe / Stehlampe bei Oma im Wohnzimmer. Dieses gelbliche oder auch warmweiße Licht liegt bei 3300 Kelvin und bereitet Menschen bei längerer konzentrierter Beschäftigung oft Kopfschmerzen. Für eine arbeitsfördernde und sachliche Atmosphäre wie einen Konferenzraum ist ein sehr weißes Licht anzuraten, das mit mindestens 4000-5000 Kelvin aus der Bürolampe strahlen sollte. Man ist angeregt ein Gespräch zu führen, sich zu beteiligen und generell etwas zu tun. Darüber hinaus hat man auch immer noch die Wahl, auf ein noch weißeres Licht zu setzen - dem Tageslicht. Angeregt und energisch stürzt man sich unter ihm in die Arbeit, vergisst Zeit und Raum und sieht oftmals nur noch den Bildschirm vor den Augen. Die Synapsen Ihres Gehirns pulsieren jetzt nur noch und lassen ein Werk entstehen, das seinesgleichen suchen wird.

 

Wie geht es weiter mit der Bürobeleuchtung?

Bürolampen mit dieser Reinheit und Qualität liefern in vielen Großbüros das nötige Licht und sind nicht mehr wegzudenken. Ein weiterer elementarer Bestandteil guten Lichts ist die Beleuchtungsstärke. Sie ist etwas völlig anderes als die Lichtfarbe und wird in Lux gemessen. Der Lux-Wert einer Bürolampe ergibt sich aus der Flächenbestrahlung des Lichts. Je mehr Lumen (=Lichtstrom) pro Quadratmeter auf die beleuchtete Fläche trifft, desto höher die Beleuchtungsstärke. Diese ergibt sich immer erst aus dem Zusammenspiel von Beschaffenheit des Leuchtmittels auf der einen und den räumlichen Rahmenbedingungen auf der anderen Seite. Hierzu gehören Dinge wie die Raumhöhe, Tischhöhe, Anzahl der Leuchten und vieles Weitere.
Strapazieren Sie Ihren Geist, Ihre Augen und vor allem Ihre Geduld nicht länger mit schlechten Bürolampen und falschen Farbtemperaturen. Bürolampen sind eins der wichtigsten Werkzeuge zur Unterstützung bei der Arbeit und sollten kein Grund für einen Arztbesuch sein.

 

Einsatz von Büroleuchten mit LED

Bei Bürolampen kann oftmals zwischen den beiden Teilgebiete der Rasterleuchte und des LED Panel unterschieden werden. Im Folgenden wird der Aufbau beider etwas genauer unter die Lupe genommen, um das Verständnis hinter der Begeisterung für LEDs nachvollziehbar zu machen. Vom konventionellen Rasterleuchtendesign mit Leuchtstoffröhren her bis zum heutigen Bild einer Rasterleuchte hat sich nämlich eine Menge getan. Trotzdem ist hinsichtlich des Aussehens kaum ein Unterschied zu erkennen. Die Bürolampe hat lediglich bei genauerem Hinschauen auf die Leuchtröhren an Strahlkraft zugenommen. Das liegt an den vielzähligen LEDs im Inneren der Rasterleuchte, die an der Oberfläche des langgezogenen Gehäuses angebracht sind. Die typischen Raster aus Aluminium sorgen für eine Lichtreflektion aus dem Korpus heraus, wo das Licht auch seinen Ursprung hatte. Achten Sie beim Kauf einer Rasterleuchte auf die Spiegelungsreinheit der Innenseite, sodass Sie im Raum der Bürolampe nicht schon bis zu 35% Ihrer Leuchtkraft verlieren, was sich wieder auf den Lux- Wert der Bürolampe auswirken kann. In Quadern kommen dann Rasterleuchten in vielen Varianten daher, sodass auch Sie für diese Art der Bürobeleuchtung vielseitige Verwendung finden werden.

Eine flache Variante der Rasterleuchte sind Bürolampen wie das LED Panel. Viele kleine LEDs mit immenser Kraft reihen sich dicht aneinander gepfercht ringförmig immer wiederholend im Innern dieser Bürolampe aneinander. Die LEDs werden unter Strom gesetzt und beginnen ihre geschätzte Arbeit gewissenhaft. Sie beginnen zu scheinen und noch weniger Licht als bereits bei der Rasterleuchte geht im Korpus verloren. Eine ausgeklügelte Mischung aus Diffusorplatte zur Streuung des Lichts und einigen weiteren Platten in der Büroleuchte zur Lichtreflektion aus dem Gehäuse heraus sorgen dafür, dass möglichst kein Licht verschwendet und die komplette Leuchtfläche des LED-Panels gleichmäßig beleuchtet wird. Bei einem LED Panel existiert ferner die Möglichkeit, einen Dimmer zwischenzuschalten, der ebenso unter der Odenwalddecke versteckt werden kann, wie sonstige Kabel etc. pp. Mit einem Dimmer wird es möglich, die Helligkeit von Bürolampen zu variieren. Jedem Workaholic ist das stetige Augenreiben in der Nacht oder zur späten Abendstunde bekannt, wenn das Licht der Bürolampe um ein Vielfaches heller ist als es die Welt vor dem Fenster ist. Das menschliche Auge ist jedoch für einen größeren Kontrastunterschied als 3:1 nicht besonders gut ausgelegt und so scheint es zu jucken, zu erröten oder immer wieder zuzufallen. Hat man aber einen Dimmer an seine Bürolampe angeschlossen, kommt dieses Problem nicht mehr auf, da man schlichtweg dem Kontrast in der Helligkeit entgegenkommen kann. Hierzu wird einfach an einem Rädchen gedreht und die Bürolampe gehorcht auf die Geste. Die Augen werden auch nicht mehr mit Anstrengung belastet und können so auch wieder ihrer Arbeit in entspannter Weise nachkommen. Das Büro ist Arbeitsplatz und Ort der wichtigen Beleuchtung. Die Arbeitsleistung beträchtlich mit der richtigen Beleuchtung zu steigern ist noch nicht allen Menschen klar, doch immer mehr lernen es zu schätzen, insofern Sie es einmal selbst erleben. Der eigenen Gesundheit wegen sollte Sie zukünftig diese Ratschläge beim Kauf von Bürolampen berücksichtigt werden und dem Hilferuf Ihrer Augen Folge geleistet werden.
 

Bürolampen heute: Fortschritt und Entwicklung

Keineswegs ist die Entwicklung von Bürolampen bereits abgeschlossen. Die Evolution der Bürolampen beherbergt bereits fundamentale Fortschritte und eifert immer wieder nach neuen. So werden heute auch noch viele Forscher an der Leuchtmittel-Technologie beteiligt sein und die LED weiter verfeinern. Zum jetzigen Stand ist sie bereits schon das beste Leuchtmittel für Bürolampen aufgrund der Vorteile des Energiesparens und der langen Lebenszeit von über 20.000 Betriebsstunden.

Investiert man heute in eine Technologie der LED-Industrie, dann sind es die LED Röhren, die bevorzugt werden. Die Forschungsergebnisse der Halbleiter-Technologie sind das Zeugnis, das auf eine gute Zukunft der Bürolampenindustrie hoffen lässt. Ausgehend davon, dass heute bereits Micro-SD-Karten auf dem Markt sind, die über eine Speicherkapazität von mehreren Terrabyte verfügen, kann man sich nur die Höchstleistung einer Leuchtdiode vorstellen. Alles ist absehbar und die Welt der Bürolampen wird sich grundlegend umkrempeln. Dem Tatendrang steht nichts mehr im Weg. Abgesehen davon, dass der Ansatz der Speicher- und Beleuchtungstechnologie unterschiedlicher nicht sein könnten, ist es wichtig in solche Richtungen zu denken, denn beide haben eigentlich den gleichen Ursprung im Moorschen Gesetz, das die Verdopplung der Leistung nach 12-24Monaten aller Halbleiter beschreibt. Sind dadurch drastische Gipfel von Preisen hinsichtlich der Bürolampen mit LEDs zu erwarten? Nein! Vielmehr wird wahrscheinlich das Gegenteil eintreten und Bürolampen in unserem Onlineshop weiter zu sehr erschwinglichen Preisen erhältlich bleiben. Und das bei immer weiter steigender Qualität!

 

Mehr Artikel über Bürolampen, Deckenleuchte & Co. im TEUTO LICHT Blog:


Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren